Eine Evaluation Ihrer Messepräsenz liefert wertvolle Insights zu den tatsächlichen Erfahrungen Ihrer Zielgruppe am Stand und praxistaugliche Handlungsempfehlungen für die Optimierung.

INSIGHTS DURCH EVALUATION

Das Einkaufsverhalten der Konsumenten befindet sich in einem regen Wandel. Der jährlich wachsende Online-Handelsanteil führt zu einer andauernden Umstrukturierung der gesamten Branche und stellt eine Herausforderung an den klassischen Einzelhandel dar. Die Herausstellungsmerkmale des stationären Einzelhandels – persönlicher Service, Einkaufserlebnis und sofortige Verfügbarkeit – rücken derzeit immer stärker ins Zentrum der strategischen Ausrichtung. Unternehmen, die in diesem Umfeld erfolgreich sind, kennen ihre Zielgruppe genau und verfolgen den Wandel mit modernen Marktforschungs-Instrumenten.

Mit der Präsenz Ihres Unternehmens auf einer Messe sind konkrete Erwartungen gekoppelt: Neue Produkte oder Dienstleistungen vorstellen, das Markenimage verbessern und Neukunden gewinnen.

OPTIMIERUNGSPOTENZIALE

Werden die identifizierten Optimierungspotenziale genutzt, kann die Effizienz des Messeauftritts verbessert werden und das heißt konkret:

Mehr Zielpersonen am Messestand
Verbesserung des Images durch Standbesuch
Höhere Kontaktqualität
Mehr Neukunden durch den Messeauftritt
Stärkerer Anstieg der Markenpräferenz durch Standbesuch

WERTVOLLE INSIGHTS DURCH EVALUATION

Folgende zentrale Fragen können im Rahmen einer Evaluation beantwortet werden:

Kontaktleistung

Wie viele Besucher haben Ihren Stand absolut besucht? Wie viele davon sind Ihre Zielgruppe?

Wettbewerberperspektive

Wie wird Ihr Messestand im Vergleich zum Wettbewerb wahrgenommen?

Image

Wurde das Markenimage durch den Standbesuch verbessert?

Konvertierungsrate

In welchem Maße konnten Markenpräferenz und Nutzungsabsicht für Ihr Angebot generiert werden?

Information

Welche neuen Informationen konnten den Besuchern vermittelt werden?

Besucherstruktur

Wer sind Ihre Messestand-Besucher?

Besuchsmotive

Welche Erwartungen haben die Besucher an Ihren Stand?

Bewertung

Wie kommt Ihr Messeauftritt bei den Besuchern an?

Kontaktqualität

In welchem Maße werden die bereitgestellten Angebote wie Infomaterialien und Gespräche genutzt?

EVALUATIONS-BEREICHE

Marktforschung Schubert ist Experte für Messe-Marktforschung und empfiehlt aus langjähriger Erfahrung diese Bereiche. Die Schwerpunkte Ihrer Evaluation bestimmen Sie selbst.

KONTAKTLEISTUNG

• Absolute Anzahl der Besucher am Messestand
• Davon: Anzahl der Besucher aus Ihrer Zielgruppe
• Besucherzahl nach Branche, Funktion etc

FORSCHUNGSBEREICHE

Besuchsmotive

• Was sind die Motive für den Standbesuch?
• Welche aktuellen Themen und Trends werden nachgefragt?
• Erfolgt der Besuch geplant oder spontan?

Besucherstruktur

• Verbrauchermessen: Soziodemografie wie Alter, Geschlecht, Berufsstatus, Bildung, Einkommen
• Fachmessen: Branche, Funktion, Unternehmensgröße, Einfluss bei Einkaufsentscheidungen
• Herkunft (Bundesland, Inland/Ausland)

Nutzungsquoten der Informations‐Angebote

• Wie lang halten sich die Besucher am Stand auf?
• Wie sind die Nutzungsquoten der einzelnen Informations‐ und Aktionsangebote auf dem Stand?
• Welcher Besucheranteil führte ein Gespräch mit einem Standbetreuer? Was waren die wichtigsten Themen?
• Welche neuen Informationen konnten vermittelt werden?

Beurteilung des Messestands

• Wie wird der Messestand insgesamt beurteilt?
• Wie werden Einzelmerkmale wie Standpersonal, Messestandkonzept und Informationsangebot beurteilt?
• Was gefällt den Besuchern besonders gut?
• Was missfällt und stößt auf Ablehnung?
• Welche Informationen werden vermisst?

• Wie vielen Besuchern absolut und welchem Besucheranteil konnten neue Informationen vermittelt werden?
• Return‐on‐investment: Wie hoch waren die Kosten je informierte Zielperson?
• Welcher Besucheranteil führte ein Gespräch mit einem Standbetreuer? Was waren die wichtigsten Themen?

• Welche Wettbewerber kennen und nutzen Ihre Standbesucher?
• Welche Wettbewerberstände wurden auf derselben Messe besucht?
• Was sind Ihre Herausstellungsmerkmale aus Sicht der Messestandbesucher?

• Welches Image hat Ihr Unternehmen in den Augen der Besucher?
• Passt Ihr Messeauftritt zum Unternehmen (Brand‐fit)?
• Hat sich das Image durch den Standbesuch verbessert?
• Wie hoch ist die Weiterempfehlungsbereitschaft?

AUSWERTUNG

Ihr Ergebnisbericht wird von erfahrenen Kommunikationsforschern konzipiert und mit aussagekräftigen Analysen, Sekundärdaten und Benchmarkdaten angereichert. Er enthält eine Management Summary mit konkreten Handlungsempfehlungen. Dies erlaubt die bestmögliche Umsetzbarkeit der Ergebnisse in Ihrem Unternehmen.

Ermittlung absoluter Besucherzahlen durch Zählung

Begleitend zur Befragung führen wir in der Regel eine Zählung der Besucher des Messestands durch. Hiermit können zum einen Besucherfrequenzen nach Tagen und Uhrzeiten angegeben werden, um Personalkapazitäten effizient zu planen. Zum anderen werden die Daten aus Befragung und Zählung verknüpft ausgewertet. Diese Hochrechnung ermöglicht ein fundiertes Controlling des Messe-Auftritts: Die absolute Anzahl der für Sie wichtigen Zielpersonen am Messestand kann angegeben werden.

Berechnung des Return-on-Investment

Mittels der Ergebnisse einer kombinierten Befragung und Zählung sind Sie in der Lage, den Kommunikationserfolg Ihres Auftritts in Relation zum eingesetzten Budget einzuschätzen. Die Kosten je Zielpersonen-Kontakt sowie die Kosten für eine konvertierte Zielperson (z. B. mit besuchsbedingt verbessertem Markenimage) können von Marktforschung Schubert ausgewiesen und somit die Kosteneffizienz der Marketingmaßnahme „Messeauftritt“ eingeschätzt werden.

Strukturvergleich Ihrer Standbesucher zur Messe insgesamt

In den meisten Fällen liegen uns Besucherzahlen sowie Strukturdaten der Veranstaltung vor. Hieraus ermitteln wir die Reichweite Ihres Messeauftritts: Wie viele der Messebesucher in Ihrer Zielgruppe konnten erreicht werden? Weiterhin erfolgt ein Strukturvergleich Ihrer Standbesucher mit der Veranstaltung insgesamt: Das spezifische Profil der von Ihrem Messestand angezogenen Besucher wird damit sichtbar.

Benchmarking: Ihre KPIs im Vergleich

Auf Basis unserer umfangreichen Erfahrungen können die für Ihren Messestand ermittelten Kennzahlen (wie z. B. Gesamtbewertung oder Bewertung des Personals) auch im Vergleich zu anderen Messeauftritten eingeschätzt werden. Hierfür integriert Marktforschung Schubert anonymisierte Benchmarkdaten aus vergleichbaren Evaluationen in die Auswertung.
>

EINSATZ BESTER TECHNIK:
PADCAPI

Marktforschung Schubert ist Pionier in der Tabletgestützten Datenerhebung und kombiniert Apple iPads mit einer hauseigenen Befragungs-App. Durch den zeitgemäßen Einsatz von Tablets und ein an Ihr Corporate Design angepasstes Layout sind eine positive Imagewirkung und eine nahtlose Integration in Ihren Messeauftritt sichergestellt.

Hohe Teilnahmebereitschaft der Befragten

padCAPI macht neugierig und verbessert die Imagewirkung. Ergebnis: Höhere Teilnahmebereitschaft als bei Papierfragebögen und damit gute Datenqualität durch hohe Ausschöpfung der Bruttostichprobe.

Befragung auch ohne Internetverbindung

Durch die offlinefähige Software wird die Verfügbarkeit sichergestellt und die Interviewdauer reduziert, da diese unabhängig von auf der Messe oft langsamen und brüchigen Internetverbindungen ist.

Kurze Interviewzeiten

Interviews über padCAPI lassen sich etwa 20% schneller führen als über schriftliche Fragebögen. Die nächste Frage wird sofort angezeigt, Filterführungen und Randomisierungen erfolgen vollautomatisch. Dies verringert die Abbruchquote.

Vollautomatische Datensynchronisation

Die Synchronisierung erfolgt vollautomatisch über WLAN, sobald eine Internetverbindung besteht.

Echtzeitauswertung schon während der Messe

Sie erhalten in Ihrem Online‐Kundenbereich Echtzeitauswertungen. Bereits nach dem ersten Befragungstag lassen sich Zwischenergebnisse abrufen. Mit diesem ersten Feedback können Sie noch während der Messe erste Optimierungen umsetzen!

Mehrsprachige Durchführung möglich

Bei padCAPI kann der Fragebogen in mehreren Sprachen hinterlegt werden. So können z. B. mit zweisprachigen Interviewern deutsch und englisch abgedeckt werden. Es geht aber noch besser: Durch die Möglichkeit, das iPad fremdsprachigen Personen zum Selbstausfüllen zu übergeben, lassen sich auch multilinguale Zielgruppen mit zehn und mehr verschiedenen Sprachen befragen.

Sehr hohe Zuverlässigkeit des Befragungssystems

padCAPI ist hochverfügbar durch seine Offline-Fähigkeit, das geschlossene Betriebssystem (iOS) und die ausgereifte Befragungssoftware.

REFERENZEN-AUSWAHL: KUNDENBEFRAGUNGEN (B2B)

Für folgende Unternehmen führte Marktforschung Schubert bereits Kundenbefragungen durch

WIR FREUEN UNS AUF IHRE ANFRAGE!

Gerne erstellen wir ein Angebot für Ihren speziellen Fall.

Jetzt Anfrage senden
Back to Top