Vom Marketing wird zunehmend erwartet, den Erfolg durchgeführter Werbemaßnahmen nachzuweisen und den effizienten Einsatz des Mediabudgets sicherzustellen. Hierfür werden Erfolgskennzahlen aus Kampagnenevaluationen benötigt.

MESSEN SIE IHRE WERBEWIRKUNG!

In einer Kampagnenevaluation überprüft Marktforschung Schubert, ob die richtigen Zielgruppen erreicht, die gewünschten Produktinformationen transportiert wurden, und welche Optimierungsmöglichkeiten z. B. für den Marketing-Mix bestehen. Über eine Befragung der relevanten Zielgruppe kann die Wirkung der Werbemaßnahmen damit umfassend nachgewiesen werden.

BELEGEN SIE DEN RETURN-ON-INVESTMENT!

Die Messung des Anstiegs typischer Kennzahlen wie Markenbekanntheit und Nutzungsabsicht sowie die Verbesserung des Markenimages sind dabei Ausgangspunkte für weitergehende Berechnungen: Die absolute Anzahl der mit der Kampagne erreichten Zielpersonen oder die Anzahl der durch die Kampagne generierten Neukunden können geschätzt werden. Der gemessene Kommunikationserfolg wird ins Verhältnis zum eingesetzten Mediabudget gesetzt. Eine echte Überprüfung des Return-of-Investment ist hiermit möglich.

DAS LEISTET EINE KAMPAGNENEVALUATION

Wirkung von Werbemaßnahmen nachweisen

Optimierungspotenzial für Marketing‐Mix und Werbeinhalte aufdecken

Werbewirkungsprognosen für zukünftige Kampagnen

Erreichung der Kommunikationsziele überprüfen

Return‐on‐investment des Media‐Spendings berechnen

Erreichte Zielgruppen identifizieren

Benchmarking der Kampagne

Marketing-Funnel

Darstellung des Marketing-TrichtersÜber Kennzahlen entlang des Marketing-Trichters wird die Werbewirkung transparent.

Optimieren Sie Kampagne und Mediaplan!

Eine tiefergehende Analyse der Kampagne liefert weitere Erkenntnisse, die zur Optimierung der Werbemaßnahmen dienen können: Durch einen Vergleich der Kennzahlen (KPIs) mit Benchmarkdaten von Marktforschung Schubert kann die Kommunikationsleistung im Vergleich zu anderen Kampagnen eingeschätzt werden. Die Konversionsraten geben Aufschluss über mögliche Barrieren im Marketing-Trichter, mit denen man sich primär befassen sollte. Auf Basis einer Analyse der Wirkungsbeiträge einzelner Medien kann der Marketing-Mix optimiert werden.

Setzen Sie auf Experten!

Marktforschung Schubert ist Experte für Kommunikationsforschung und führt sowohl schlanke, standardisierte Kampagnen-Trackings als auch hochindividuelle Evaluationen durch. Die Erreichung praktisch aller individuellen Marketingziele kann überprüft werden – egal ob Neukundengewinnung, Erzielung eines spezifischen Marktanteils oder Repositionierungs-Strategie.

WERBEWIRKUNGSMODELL

Die Wirkung erfolgter Werbemaßnahmen lässt sich über eine quantitative Befragung der angesprochenen Zielgruppen überprüfen. Intensität und Qualität der Werbewirkung hängen dabei von vielen verschiedenen Faktoren wie Budget, Medienmix und Streuverlusten ab. Eine Evaluation muss diese berücksichtigen, um valide Aussagen zur Kampagnenwirkung treffen zu können.

CASE STUDY

KAMPAGNENEVALUATION FÜR FREIZEITPARK

Marktforschung Schubert untersuchte über zwei repräsentative Bevölkerungsbefragungen ‐ Nullmessung und Folgemessung ‐ die Auswirkungen einer regionalen Werbekampagne für einen großen Freizeitpark. Es konnten wichtige Erkenntnisse zur Kampagnenwirkung gewonnen werden:

Tatsächliche Reichweite der Kampagne nach Zielgruppen

Identifikation gut und weniger gut funktionierender Kampagnen‐Motive

Prognose der erforderlichen Marketingkosten für anvisierte Höhe der Markenbekanntheit

Ermittlung der Höhe der Steuverluste (Anteil kontaktierter Nicht‐Produktaffiner)

Messung des kampagnenbedingten Anstiegs der Markenbekanntheit und weiterer KPIs
.

Feststellung der Effizienz aller eingesetzten Kommunikationskanäle

Berechnung des ROI: Neue gewonnene Angebotskenner und neu generierte Zielpersonen mit Nutzungsabsicht

ERFOLG KONTROLLIEREN ÜBER KPIS

Markentracking

An mehreren Messpunkten vor, ggf. während und nach der Kampagne werden in mehrstufigen Abfragen KPIs (key performance indicators) für die wichtigsten Wirkungsindikatoren erhoben. Dazu gehören beispielsweise Werbeerinnerung, Markenbekanntheit, Nutzungsabsicht und Produkt‐Nutzung. Der Erfolg der Werbe‐Flights wird sichtbar. Bei dauerhaft hohem Werbedruck empfiehlt Marktforschung Schubert ein langfristiges Tracking mit hoher Messfrequenz. Die Erfolge können für Medianutzungsgruppen (Online, Print, TV) separat angegeben werden. Hierdurch wird aufgezeigt, in welchem Maße die einzelnen Medianutzungsgruppen erreicht werden konnten.

Transportierte Inhalte

Über offene Fragen wird ermittelt, welche konkreten Inhalte Ihre Kampagne der Zielgruppe vermitteln konnte. Das können Produktmerkmale sein, Verfügbarkeitsinformationen (Preis / Ort / Zeit) oder Image‐Faktoren.

Medien‐Wiedererkennung (Recognition)

Wird die Datenerhebung online durchgeführt, werden meist Abbildungen von Werbemitteln integriert. Die Wiedererkennungsquote in Ihrer Zielgruppe kann damit gemessen werden. Motive, die sich besonders gut durchsetzen konnten, können identifiziert und in Zukunft verstärkt eingesetzt werden.

Wirkungsbeiträge einzelner Medien im Mix

Marktforschung Schubert berechnet die Wirkungsbeiträge einzelner Medien des Marketing‐Mix und verknüpft die Ergebnisse mit den entsprechenden Budgetanteilen. Es wird transparent, welche Kanäle am effizientesten funktionieren – und welche weniger effizient. Hierdurch können der Marketing‐Mix optimiert und bei gleichbleibender Werbewirkung Mediabudget eingespart werden.

Berechnung des ROI (Return‐On‐investments)

Durch Gegenüberstellung von Kommunikationserfolg und Mediabudget wird der Return‐of‐Investment angegeben. So werden von Marktforschung Schubert die absoluten Kosten je Werbeerinnerner und Markenkenner errechnet, in vielen Fällen sogar die Kosten je Neukunde. Dies bietet eine hervorragende Basis für Ihre weitere Marketingplanung.

Analyse der Konversionsraten

Eine wichtige Orientierung bei Planung und Optimierung des Marketings bieten die Konversionsraten entlang des Marketing‐Trichters. Die Analyse kann zum Beispiel die Frage beantworten, welcher Anteil der Werbeerinnerer sich auf Ihrer Website weiter informiert oder wie viele neue Markenkenner Sie benötigen, um einen Markenverwender (Neukunde) zu generieren.

Analyse der Konversionsraten

Marktforschung Schubert identifiziert innerhalb der Zielgruppe produktbezogene Multiplikatoren und analysiert diese in der Auswertung separat. Denn ein Multiplikator wirbt durch Mundpropagande für Ihr Produkt ohne zusätzliches Media‐Spending.

Für Ihren Business Case können Werbewirkungsprognosen erstellt werden. Beispiel: Mit welchem Marketing‐Budget kann Ihr Unternehmen eine Markenbekanntheit von 60% erreichen? Mit den Ergebnissen solcher Simulationen erhält die strategische Unternehmensplanung eine valide Grundlage, mit welchem Aufwand die Erreichung spezifischer Marketingziele voraussichtlich verbunden ist.

Bei starkem Wettbewerbsumfeld kann Marktforschung Schubert den Anteil der Werbekontakte Ihrer Marke an den Gesamtkontakten des Produktbereichs berechnen. Hierdurch wird Ihr Anteil der Werbeerinnerung im Vergleich zum Wettbewerb aufgezeigt: Die eigene „Lautstärke“ auf dem Markt wird sichtbar.

Marktforschung Schubert evaluiert Werbewirkung aller Art – auch jenseits klassischer Multi‐Channel‐Kampagnen. So können Kampagnen in spezifischen B2B‐Märkten genauso überprüft werden wie singuläre Maßnahmen – z. B. Promotionaktionen und Mailings.

REFERENZEN-AUSWAHL: KAMPAGNEN EVALUIEREN

Für folgende Unternehmen führte Marktforschung Schubert bereits Kundenbefragungen durch

WIR FREUEN UNS AUF IHRE ANFRAGE!

Gerne erstellen wir ein Angebot für Ihren speziellen Fall.

Jetzt Anfrage senden
Back to Top